Startseite

Die Grünen Aargau sind neu in Aarau zuhause

Die Grünen Aargau verabschieden sich vom Standort Baden und sind per sofort am Rain 6 in Aarau anzutreffen. Sämtliche Post ist bitte an Grüne Aargau, Postfach 2355, 5000 Aarau zu adressieren. Termine sind mit telefonischer Voranmeldung möglich » Weiterlesen

Jahresrechnung 2019: Überschuss in Nachhaltigkeit investieren!

Die Jahresrechnung weist einen Überschuss von 229 Mio. Franken aus und weicht damit einmal mehr massiv vom Budget ab. Um fast 100 Millionen übertrafen die kantonalen Steuereinnahmen die Erwartungen. Mit knapp 53 Millionen wirkt sich der nicht budgetierte Anteil an der Gewinnausschüttung der SNB aus. Leider wurden unsere Vorschläge zu Investitionen in einen nachhaltigeren Kanton […] » Weiterlesen

Revision Löhne Lehrpersonen: Ein dringend notwendiger Schritt in die richtige Richtung

Der Regierungsrat präsentierte heute die Anhörungsvorlagen für ein neues, konkurrenzfähiges Lohnsystem für Aargauer Lehrpersonen. Grosse Lohndifferenzen nach 11 Berufsjahren im Vergleich mit umliegenden Kantonen führen heute dazu, dass viele Lehrpersonen in die Nachbarkantone abwandern, was den Lehrpersonenmangel zusätzlich verschärft. Das alte Vektorenmodell konnte zudem nicht gewährleisten, diskriminierungsfrei zu sein. Der Normverlauf der neuen Lohnkurven in […] » Weiterlesen

Mitwirkungsverfahren Hegenmatte

Die Grüne Partei Aargau befürwortet eine gute Erschliessung der Entwicklungsachse Schöftland-Aarau durch die Vorortsbahn von Aargau Verkehr mit zugehörigen Ausbauten und Erneuerungen in Schöftland sowie die weitere Entwicklung von Schöftland als ländliche Zentrumsgemeinde. Leider wissen wir nicht, wie sich die betroffenen Schöftlerinnen und Schöftler selber ihre Zukunft vorstellen. Dies muss unbedingt in Erfahrung gebracht werden, […] » Weiterlesen

Der Verlust der Biodiversität geht ohne zusätzliche Mittel ungebremst weiter!

Die Grünen unterstützen die vorgeschlagenen Zielsetzungen des Programms Natur 2030, stellen aber mit Sorge fest, dass der Verlust an Biodiversität so nicht wirksam gebremst werden kann. Aus diesem Grund müssen die zukünftigen Programme ausgebaut und die finanziellen Mittel wesentlich erhöht werden. Es besteht dringender Handlungsbedarf. Das langfristige Überleben vieler Arten ist nicht gesichert. Der Anteil […] » Weiterlesen

OASE widerspricht Klimazielen

Das regionale Gesamtverkehrskonzept Ostaargau widerspricht der kantonalen Mobilitätsstrategie und den Klimazielen der Schweiz. Die Grünen Aargau fordern, dass der Kanton Klimaschutz auch im Mobilitätsbereich ernst nimmt und auf weiteren Ausbau des Strassennetzes verzichtet. Stattdessen soll der Kanton eine Strategie entwickeln, um die Nachfrage nach Mobilität zu bremsen und den verbleibenden Verkehr umwelt-, klima- und siedlungsverträglich […] » Weiterlesen

Vielen Dank!

Lieber Grüne und Sympathisanten, die diesjährigen Wahlen sind vorbei. Ich möchte mich bei allen bedanken, die uns ihre Stimme gegeben haben und für uns Wahlkampf geführt haben. Leider konnten wir auch trotz sehr guter Zusammenarbeit mit der SP im zweiten Wahlgang nichts daran ändern, dass der Aargau halt doch immer noch der Aargau ist. Es […] » Weiterlesen

Interpellation der Fraktion der Grünen betreffend Pflanzenschutzmittel und ihre Metaboliten in unseren Gewässern

GR.19.325 Text und Begründung: Eine Studie der Eawag1, im April 2019 veröffentlicht, zeigt erneut, dass Gewässer in landwirtschaftlich genutzten Einzugsgebieten stark mit Pflanzenschutzmitteln (PSM) belastet sind. Die Konzentrationen einzelner Stoffe stellen über mehrere Monate im Jahr in Kleingewässern ein Risiko für chronische oder letale Schädigung von Wasserlebewesen dar. Unser Trinkwasser, vielerorts aus dem Grundwasser gewonnen, […] » Weiterlesen

Motion der Fraktion der Grünen betreffend Verbot der Anwendung von Pflanzenschutzmitteln

Motion der Fraktion der Grünen (Sprecher Hansjörg Wittwer, Aarau) vom 5. November 2019 betreffend Verbot der Anwendung von Pflanzenschutzmitteln (Insektizide, Herbizide und Fungizide) in den Grundwasserschutzzonen und Grundwasserschutzarealen Text: Die entsprechenden Gesetze sind so anzupassen, dass die Anwendung von Pflanzenschutzmitteln (Insektizide, Herbizide und Fungizide) in den Trinkwasserschutzzonen S1 bis S3 und den Grundwasserschutzarealen nicht mehr […] » Weiterlesen

Rot-Grün einigt sich auf je eine Kandidatin im zweiten Wahlgang

Im zweiten Wahlgang werden Yvonne Feri zur Regierungsrats-Ersatzwahl und Ruth Müri zur Ständeratswahl antreten. Damit soll eine reine Männerregierung verhindert und die Reihen im Ständeratswahlkampf geschlossen werden. Yvonne Feri von der SP tritt zum zweiten Wahlgang für die Regierungsrats-Ersatzwahl an. Ihr gutes Abschneiden am vergangenen Sonntag hat bestätigt, dass die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger sich mehr […] » Weiterlesen