Die Pont Neuf muss dauerhaft sein

Die Grünen Aargau stimmen dem Projekt und damit dem Verpflichtungskredit mit Vorbehalten zu. Die geplante, nicht ganz billige dafür grundsolide Bogenbrücke entspricht den Anforderungen, welche an ein nachhaltiges Bauwerk zu stellen sind.

Aarau hat in den letzten Jahrhunderten brückenbautechnisch viel experimentiert und dabei sehr viel Geld investiert. Die Untauglichkeit der heutigen Aarebrücke  ist nach einem nur etwa 60 Jahre langen Brückenleben viel zu frühe Realität. Von der neuen Brücke erwarten die Grünen eine deutlich längere Lebensdauer und ein tadelloses funktionieren. Die geplante, nicht ganz billige dafür grundsolide Bogenbrücke entspricht den Anforderungen, welche an ein nachhaltiges Bauwerk zu stellen sind.

Die Grünen sind sich bewusst und akzeptieren, dass derartige Eingriffe auch Beeinträchtigungen der Umwelt im Bestand mit sich ziehen.

Aus den Anhörungsunterlagen ist die genaue Verkehrsführung nicht ersichtlich. Der Regierungsrat schreibt aber, dass bei der Verkehrsführung nur unwesentliche Anpassungen vorgesehen seien. Es ist zwingend anzustreben, dass der Langsamverkehr prioritär behandelt wird, insbesondere bei den nicht vermeidbaren Querungen mit dem motorisierten Individualverkehr.

Um die Auswirkungen auf die Umwelt gering zu halten ist beim Neubau möglichst Recyclingbeton aus Mischgranulat zu verwenden.